Fehlermeldung

    Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (Zeile 2405 von /is/htdocs/wp12913547_R5ZAJP4G4T/caritasklinik-langeoog.de/includes/menu.inc).

    Ihr Weg zur Kur

    Lassen Sie sich beraten - Ist eine Mutter-Kind-Maßnahme das Richtige für mich? Wie stelle ich einen Antrag? Welche ist die richtige Klinik? Was wird mit der Familie zu Hause? Alle Fragen rund um die Vorsorge oder Reha besprechen Sie am besten mit einer Kurberatung vor Ort. Sie bereiten den Kurantrag ausfürlich mit Ihnen vor und beraten Sie zur geeigenten Klinik. Sie erfahren alles Wissenwerte über den Ablauf und die Therapien. Erfahrungen zeigen, dass Anträge über Beratungsstellen deutlich erfolgreicher sind und - wegen der intensiven Vorbereitung - auch die Kurmaßnahme selbst.

    1. Beratung: Nehmen Sie Kontakt zu einer unserer Beratungsstellen auf. Die Beratung ist individuell und kostenlos.

    2. Atteste: Originalformulare sind in Arztpraxen in der Verwaltungssoftware verfügbar. Sind Sie bei einer Psychotherapeutin/ einem Psychotherapeuten in Behandlung, können Sie auch diese wegen einer Antragstellung/Verordnung der Rehabilitationsmaßnahme ansprechen. Lassen Sie die Verordnungen/Atteste vom Haus- oder Facharzt bzw. Kinderarzt oder eventuell Psychotherapeuten ausfüllen und sich aushändigen. Für das Kind benötigen Sie ein eigenes ärztliches Attest, wenn eigene Gesundheitsprobleme gegeben sind. Sie können sich die Vordrucke auf dieser Seite als Muster ansehen oder ausdrucken, und sich so auf das Gespräch mit Ihrer Ärztin/ Ihrem Arzt vorbereiten. Überlegen Sie sich anhand dieser Vorlagen wichtige Punkte, die Sie ansprechen möchten.

    2.1. Vorsorge-Mustervorlage-Verordnungsformular (Hinweis) Originalformulare sind in den Arztpraxen verfügbar.

    2.2. Reha-Mustervorlage-Verordnungsformular (Hinweis) Originalformulare sind in den Arztpraxen verfügbar.

    2.3. Kind-Mustervorlage-Attestformular (Hinweis) Originalformulare sind in den Arztpraxen verfügbar.

    3. Antragsunterlagen: Die Originale reichen Sie bei Ihrer Krankenkasse ein. Zuvor sollten Sie sich eine Kopie fertigen und eine Kopie an Ihre Beratungsstelle geben und mit dieser durchsprechen.Die Beratungsstelle übernimmt für Sie gerne alle diese Aufgaben. Bei Fragen helfen Ihnen unsere Berater und Beraterinnen in den Beratungsstellen weiter. Diese sind mit dem Antragsverfahren vertraut. Die Adressen der Beratungsstellen in Ihrer Nähe erfahren Sie unter Beratungsstellen. www.muettergenesungswerk.de

    4. Wunsch-/Wahlrecht: Die Beratungsstelle sucht mit Ihnen gemeinsam die passende Einrichtung und klärt Sie zum Wunsch- und Wahlrecht auf. Sie erhalten das entprechende Formular und alle wichtigen Informationen zur Klinik.

    5. Wenn´s mal nicht glatt läuft...... Lassen Sie sich nicht entmutigen, falls die Krankenkasse Ihren Antrag ablehnen sollte. Die Beratungsstelle unterstützt Sie bei Ihrem Widerspruch.

     

    Müttergenesungswerk

    Unsere Klinik ist eine anerkannte Einrichtung im Deutschen Müttergenesungswerk

    Zertifiziert nach:

     

    Juniorclub

    In unseren „Juniorclub“ haben wir alle Möglichkeiten geschaffen, die den Aufenthalt für Ihre Kinder zum Erlebnis machen »